menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Wenn der Mensch leidet, kann die Seele krank werden. Wir behandeln alle Arten von psychischen Erkrankungen und helfen Ihnen, wieder zu sich selbst zu finden.

Psychiatrie und Psychotherapie

Forschungsabteilung

Entwicklung eines Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) Aufbaukurses

Projektleitung

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Beblo

Leiter der Forschungsabteilung


Tel: +49 521 - 772 7 85 12

Tel: +49 521 - 772 7 85 12

Fax: +49 521 - 772 7 85 11

thomas.beblo@evkb.de
mehr erfahren

Kurzbeschreibung

Das von Jon Kabat-Zinn in den späten 1970er Jahren entwickelte MBSR ist ein weit verbreitetes und gut evaluiertes Gruppenprogramm  zur Stressbewältigung durch die Praxis von Achtsamkeit. In dem achtwöchigem Kurs werden basale Achtsamkeitsübungen wie die Sitzmeditation, Bodyscan und Yoga vermittelt. Ebenso soll Achtsamkeit im Alltag etabliert werden. Das Programm ist mittlerweile weit verbreitet und seine Wirksamkeit ist in einer Vielzahl wissenschaftlicher Untersuchungen belegt. Ein Ausgangspunkt der Entwicklung dieses Kurses war die Rückmeldung vieler meiner MBSR-Kurs Absolventen, dass sie sich zu einem späteren Zeitpunkt eine Wiederholung und eine Vertiefung der Kursinhalte gewünscht hätten. Ein weiterer Ausgangspunkt bestand darin, dass ich persönlich sehr gute Erfahrungen damit gemacht habe, in der Meditation auf bestimmte Lebensthemen oder Probleme zu fokussieren; eine Übung also, die im MBSR Konzept so nicht vorgesehen ist. Auf Basis dieser Erfahrungen, haben wir einen MBSR-Aufbaukurs entwickelt, der strukturell eng an das MBSR Konzept angelehnt ist. Inhaltlich sollen MBSR Kursinhalte wie insbesondere die zentralen Übungen des Bodyscans, Yogas und der Sitzmeditation wiederholt werden. Zusätzlich sollen die Kursteilnehmer im Rahmen des Kurses ein für sie relevantes und schwieriges Lebensthema auswählen und sich mit diesem Thema achtsam auseinandersetzen. Zusätzlich nimmt die Metta-Meditation im Vergleich zum MBSR Kurs einen größeren Raum ein und es wird die Selbstmitgefühlmeditation eingeführt.

Kontakt

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Forschungsabteilung
Haus Gilead IV
Remterweg 69/71
33617 Bielefeld

Sabine Urban
Abteilungsorganisation
Tel: 0521 772-78510
Fax: 0521 772-78511
sabine.urban@evkb.de

» Anfahrt

Leiter der Forschungsabteilung

Prof. Dr. rer. nat.
Thomas Beblo

Forschungsbeauftragter, Leiter der Forschungsabteilung

mehr erfahren

Chefarzt der Klinik

Prof. Dr. med.
Martin Driessen

Chefarzt

mehr erfahren

zum Team

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles aus unserer Klinik

» mehr erfahren

Fortbildungsreihe "Neurozentrum Bethel"

» mehr erfahren

Psychiatrisches und Psychotherapeutisches Kolloquium

» mehr erfahren

FOCUS

In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel werden der Chefarzt Prof. Dr. med. Martin Driessen und der Leitende Arzt der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen Dr. Martin Reker von der Zeitschrift FOCUS in der Ärzteliste empfohlen. 

http://www.focus.de/

DGPPN

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie wurde von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde als Weiterbildungszentrum für Psychiatrie und Psychotherapie zertifiziert.

https://www.dgppn.de/

Deutscher Dachverband DBT e.V.

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im EvKB wurde akkreditiert durch den Deutschen Dachverband für Dialektisch-behavioriale Therapie e.V.

https://www.dachverband-dbt.de/

FOCUS

Im größten Krankenhausvergleich des FOCUS zählt das Evangelische Klinikum Bethel zu den besten Krankenhäusern bundesweit und belegt Platz 5 der besten Kliniken in Nordrhein-Westfalen.

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/