menschlich.
menschlich.

Unser gesamtes Denken und Handeln ist durch christliche Werte geprägt. Wir leben Toleranz und Menschlichkeit bei unserer Arbeit – jeden Tag.

führend.
führend.

Als eines der größten Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen bieten wir in der Breite und Spitze herausragende medizinische Leistungen und Forschungsschwerpunkte.

kompetent.
kompetent.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Deshalb setzen wir unser Fachwissen und jahrelange Erfahrung dafür ein, dass Sie schnell wieder gesund werden.

Südafrikanische Corona-Mutation: Notfallversorgung für Kinder am EvKB wieder geöffnet

Die Notfallversorgung für Kinder am Kinderzentrum des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) ist wieder gesichert: Seit heute Morgen um 9 Uhr fahren die Rettungsdienste die Notaufnahme Kinderzentrum (NoKi) an. Auch die Klinik für Kinderchirurgie ist wieder geöffnet.


Vor zwei Wochen wurde bekannt, dass sich Mitarbeitende der Klinik für Kinderchirurgie und der Notaufnahme des Kinderzentrums am EvKB mit der südafrikanischen Variante des Corona-Virus infiziert hatten. Es wurden sofort alle relevante Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Unter anderem standen rund 50 Mitarbeitende vorsorglich unter Quarantäne. Außerdem wurden die NoKi und die Klinik für Kinderchirurgie von der Notfallversorgung abgemeldet.

„Durch die frühzeitige Erkennung der Mutation in unserem Labor konnten wir sofort reagieren und in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Bielefeld alle relevanten Sicherheitsmaßnahmen treffen. Damit wurde eine weitere Verbreitung dieser hochansteckenden Variante des Corona-Virus vermieden“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Eckard Hamelmann, Ärztlicher Direktor des Kinderzentrums am EvKB. „Glücklicherweise hat sich keines der Kinder, die sich derzeit in stationärer Behandlung befinden, angesteckt.“ Insgesamt haben sich sechs Mitarbeitende mit der südafrikanischen Variante des Corona-Virus infiziert. „Allen geht es soweit gut“, berichtet Hamelmann. „Durch die strengen Schutzvorkehrungen konnten wir das Ausbruchsgeschehen sehr frühzeitig und umfassend kontrollieren.“

Seit der vergangenen Woche seien keine neuen Infektionen mit der südafrikanischen Variante des Corona-Virus mehr identifiziert worden, so der Ärztliche Direktor des Kinderzentrums Bethel weiter. Das ergaben die regelmäßigen Abstriche im 2-Tages-Rhythmus. „Mittlerweile ist ein großer Teil der Mitarbeitenden aus ihrer Quarantäne entlassen worden und im Dienst. Wir können also ab sofort wieder eine qualifizierte Notfallversorgung in unserem Kinderzentrum anbieten“, sagt Hamelmann.

Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger bedankte sich insbesondere bei den mobilen Testteams des ASB und des Gesundheitsamtes, die im Zusammenhang mit den Mutationsfällen in den letzten zwei Wochen über 350 Kontaktpersonen aufgesucht und getestet haben: „Das war eine Riesenleistung, besonders angesichts der katastrophalen Wetterbedingungen in der vergangenen Woche. Deshalb danke ich allen ganz herzlich, die bei der Testorganisation und vor Ort geholfen haben. Bislang haben wir ausschließlich negative Testergebnisse vorliegen und wir hoffen, dass das so bleibt.“

Zurück

Pressekontakt

Sandra Gruß

Leitung Unternehmenskommunikation


Tel: 0521 772-77066

Tel: 0521 772-77066

sandra.gruss@evkb.de

Manuel Bünemann

Unternehmenskommunikation


Tel: 0521 772-77063

Tel: 0521 772-77063

manuel.buenemann@evkb.de

Cornelia Schulze

Unternehmenskommunikation


Tel: 0521 772-77060

Tel: 0521 772-77060

cornelia.schulze@evkb.de

FOCUS

Im größten Krankenhausvergleich des FOCUS zählt das Evangelische Klinikum Bethel zu den besten Krankenhäusern bundesweit und belegt Platz 5 der besten Kliniken in Nordrhein-Westfalen.

Stern

Das Wochenmagazin Stern führt das EvKB im Johannesstift in der Liste der besten Krankenhäuser Deutschlands. In der Ausgabe 25/2020 erreicht der EvKB-Standort in Bielefeld-Schildesche Platz 73 von insgesamt 1.450 bewerteten Krankenhäusern.

https://www.stern.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Gold

Mit dem Gold-Zertifikat für die Jahre 2020 und 2021 hat das Evangelische Klinikum Bethel die höchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank